Die Reisewelt – Schweiz – Winterthur ‑ eine Stadt im Trend

12284385815_3c3c103a96_z

Stadthaus Winterthur – Foto: I Love Winterthur – Bestimmte Rechte vorbehalten

Die Reisewelt – Winterthur: Die sechstgrösste Stadt der Schweiz wartet mit der grössten zusammenhängenden Fussgängerzone Europas auf.

Das mittelalterliche Herz der Stadt pulsiert zu allen Tageszeiten. Läden, Restaurants, Märkte und Festivals beleben die historischen Mauern.

Das vielfältige kulturelle Angebot, vom experimentellen Theater bis zum international berühmten Museum, begeistert Kulturinteressierte. Gemäldesammlungen wie sie sonst nur europäische Millionenstädte zu bieten haben.

Winterthur liegt mit seiner Mischung aus grosstädtischen Angeboten und kleinstädtischer Überschaubarkeit im Trend.

Mekka der deutschsprachigen Comedy-Kleinkunst

Seit 2002 ist Winterthur die Comedy-Hauptstadt der Schweiz.

Im Casinotheater fin­den jähr­lich rund 250 Vorstellungen statt. Das Besondere ist, dass nam­hafte Künst­l­er­Innen selber am Haus beteiligt sind. Bei der Künst­ler­grup­pe um Viktor Giacobbo, Patrick Frey und Rolf Corver sind unter an­der­em Gardi Hutter, Franz Hohler, Ursus & Nadeschkin, Matthias Gnäd­ing­er, Joachim Rittmeyer und Oropax dabei. Zahlreiche Premièren Schweizer und deutscher Künstler finden in Winterthur statt.

12285154776_9605be9125_z

Blick über die Altstadt von Winterthur – Foto by wintipix – Bestimmte Rechte vorbehalten

Pulsierendes Altstadtleben

Beginnen wir mit einem Altstadtbummel. In der grössten Fussgängerzone der Schweiz ist das Flanieren reinster Genuss: Im Sommer laden Strassencafés und Terrassenrestaurants zum Verweilen, im Winter sind die Bars und Pubs der Treffpunkt für Smalltalks. Erlebnisse besonderer Art sind die Einkaufstouren.

Über 300 Familienbetriebe, nationale und internationale Unternehmen aller Branchen freuen sich auf Ihren Besuch und erfüllen gerne Ihre unterschiedlichsten Wünsche und Bedürfnisse.

Buntes Treiben garantieren Ihnen unsere Gemüse-, Früchte-, Blumen-, Fisch- und Trödlermärkte. Immer wieder lohnt sich auch ein Blick hinauf an die Altstadtfassaden, die mit ihrer Feingliedrigkeit einen Eindruck vom früheren Leben in der Stadt geben.

Übrigens: Jeden zweiten Samstag finden zwischen Mai und Oktober Altstadtführungen unter kundiger Leitung statt. Die Winterthurer Altstadt mit ihrem gemütlichen Ambiente wird auch Sie begeistern.

Kunst von Weltruhm und Kompetenzzentrum für Fotografie

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Zehntausende von Kunstliebhaberinnen und –liebhabern aus der ganzen Welt reisen jährlich nach Winterthur, um die Rembrandts, Renoirs, van Goghs, Hodlers und all die anderen berühmten Maler zu sehen, die in Winterthur vertreten sind. Aber auch die zeitgenössische Kunst ist prominent vertreten, und mit seinen Wechselausstellungen ermöglicht das Kunstmuseum immer wieder Aufsehen erregende Begegnungen mit grossen Künstlerinnen und Künstlern der Gegenwart.

Stolz ist Winterthur auch auf sein Fotomuseum: es ist das erste und einzige dieser Art in der Deutschschweiz und im süddeutschen Raum. Am gleichen Ort eröffnete im November 2003 die schweizerische Stiftung für Fotografie. Damit steht in Winterthur das wohl grösste Kompetenzzentrum für Fotografie in Europa. Mit dem Museumspass, der bei Winterthur Tourismus erhältlich ist, ist der Eintritt in die Museen besonders einfach und günstig.

17754574003_da60c3c9cf_z

Eingang Technorama – GV & TF 2015 Winterthur Tourismus – Alle Rechte vorhanden

Technorama als Publikumsmagnet

Über 250’000 Besucherinnen und Besucher im Jahr zieht das Technorama der Schweiz an. Hier werden auf spielerische, verblüffende und vergnügliche Art wissenschaftliche und technische Phänomene vermittelt.

Konzerte, Kino und Theater unter freiem Himmel

Im Sommer findet das kulturelle Leben in Winterthur wenn immer möglich draussen statt. Einen Musikgenuss der besonderen Art bietet das jährlich im Burghof der Kyburg stattfindende Klassik-Open-Air-Festival. Die Pop- und Rockmusik-Fans kommen an den Winterthurer Musikfestwochen, dem bedeutendsten Downtown-Openair der Schweiz, auf ihre Rechnung. Während zehn Tagen bebt die Altstadt.

Ein qualitativ hochstehendes und kontrastreiches Gratis-Programm (Rock, Pop, Hip-Hop, Jazz, Blues, World Music, Klassik, Partys, Theater, Kino) bringt die Festivalbesucher und die Gassen zum Kochen. Das „Kino über den Gleisen“ auf dem obersten Parkdeck des Bahnhof-Parkhauses vermittelt ein ganz neues Kinogefühl und schliesslich gibt es in Winterthur noch das Sommertheater, wo sich das Publikum unter Kastanienbäumen mitten in der Altstadt an Boulevard- und Krimistücken erfreut: Damit keine Pointe im Strassenlärm untergeht, wird der motorisierte Verkehr umgeleitet…

6430724453_e027fbebef_z

Musikfestwochen –
Copyright: Winterthur Tourismus

Vielseitige Musik- und Theatersaison

Winterthur hat ein eigenes Stadtorchester, das jedes Jahr mit rund 50 Konzerten und hochkarätigen in- und ausländischen Solistinnen und Solisten auftritt; rund 20 der Konzerte sind gratis. Diese Leistung steht in der demokratischen Tradition Winterthurs: Allen soll unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten der Zugang zur Musik ermöglicht werden.

Die jüngere und junge Szene ist im berühmten Music-Club Albani oder in einem der anderen, in den letzten Jahren entstandenen neuen Musiklokalen anzutreffen.

Intensiv ist auch das Theaterleben in der Stadt: Pro Saison gibt es rund 130 Theater-, Opern- und Ballettaufführungen – nicht eingerechnet die Aufführungen und Produktionen in den Kleintheatern.

Stadtfest der Superlative

Einmal im Jahr heben die Winterthurerinnen und Winterthurer ab: immer am letzten Wochenende im Juni versetzt das Albanifest, das grösste Altstadtfest der Schweiz, die Bevölkerung in einen dreitägigen Festtaumel. Für Altstadtbewohnerinnen und –bewohner gilt: Mitmachen oder ab ins Hotel am Bodensee oder anderswo. Apropos Hotels: In Winterthur gibt es 13 Hotels in allen Kategorien, die zusammen über 800 Betten anbieten.

***

Text und weitere Infos: Pierre Droz, Tourismusdirektor, pierre.droz@win.ch und +41 52 267 68 56

www.winterthur-tourismus.ch/medien

www.winterthur-tourismus.ch/bilder

www.flickr.com/winterthurtourismus

Winterthur, 2015

Das könnte Sie interessieren ..

 

Unser absoluter Top-Tipp zum Sparen ...

 

 

 

Diese Artikel sollten Sie gelesen haben ...

Diese Seite drucken ... Diese Seite drucken ...