Ratgeber Auto – DEN FILTERWECHSEL NICHT VERGESSEN

Schutz vor Pollen und Staub: Pkw-Innenraumfilter sollte man jährlich austauschen

csm_96622.rgb_4bce6bf2c5

Welche unerwünschten Bestandteile der Luft transportiert die Klimaanlage womöglich ins Auto? Ein Innenraumfilter mit Aktivkohle hält nicht nur Staub, sondern auch Gerüche und Gase ab. – Foto: djd/Robert Bosch GmbH

Ratgeber Auto – Wer kann sich wirklich zu 100 Prozent auf das Geschehen auf der Straße konzentrieren, wenn die Augen tränen und ständig die nächste Niesattacke droht? Heuschnupfen-Symptome sind nicht nur lästig, sie können auch zu gefährlichen Situationen am Steuer führen. „Ein pollen- und staubfreies Klima im Auto trägt zu einer besseren Konzentration des Fahrers und somit zu mehr Sicherheit bei. Von diesen Vorteilen profitieren natürlich nicht nur Allergiker“, betont Fachjournalist Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Pkw sind heute meist serienmäßig mit einer Klimaanlage und mit Innenraumfiltern ausgestattet, die störende Bestandteile der Umgebungsluft gar nicht erst in den Innenraum lassen. Wichtig ist allerdings, dass man die Wartung nicht vernachlässigt.

Prima Klima im Fahrzeug

Die Klimaanlage im Auto ist eines der Ausstattungsmerkmale, auf das die wenigsten noch verzichten möchten. An warmen Tagen sorgt sie für die persönliche Wohlfühltemperatur. Zugleich filtert sie permanent Schadstoffe, Pollen und Staubpartikel aus der Luft, damit das Klima im Inneren nicht beeinträchtigt wird. Nicht nur Allergiker können auf diese Weise befreit aufatmen – solange die Innenraumfilter noch wirksam sind. „Durch die gesammelten Pollen und Staubpartikel wird die Kapazität des Filters mit der Zeit erschöpft. Wird er nicht rechtzeitig ausgetauscht, lässt die Wirksamkeit nach und die Qualität der Luft im Fahrzeug leidet“, so Bosch-Experte Olaf Kaiser.

Filterwechsel nicht vergessen

Ist der Filter bereits verstopft, können sich Pollen und Staub im Fahrzeuginneren verbreiten und das Wohlbefinden der Insassen beeinträchtigen. Ein weiteres Problem: Auch die Wirkung der Klimaanlage kann nachlassen, etwa wenn sich Ablagerungen auf dem Verdampfer bilden. Wenn die Fahrzeugscheiben auf der Innenseite häufig beschlagen, kann dies ein Warnsignal sein, Autofahrer sollten in diesem Fall die Filterwirkung überprüfen lassen. Mindestens einmal jährlich sollte der Filter ohnehin ausgetauscht werden – bei Vielfahrern auch zweimal im Jahr. Möglich ist der Wechsel in jeder Fachwerkstatt. Unter www.bosch-innenraumfilter.de gibt es mehr Informationen und Videos zu dem Thema.

Aktivkohle schützt vor Gerüchen

Wer nicht nur Pollen und Staub, sondern auch störende Gerüche und gesundheitsbedenkliche Gase wie Ozon und Stickoxid draußen halten möchte, kann sich für einen Aktivkohlefilter entscheiden. Die spezielle Struktur der Aktivkohleschicht, die aus Kokosnussschalen gefertigt wird, bindet auch gasförmige Verunreinigungen. Das Material wird unter hohem Druck zerkleinert und dann zu einer Struktur mit einer feinädrigen Oberfläche verdichtet. Ein Teelöffel Aktivkohle hat eine innere Oberfläche, die der Größe eines Fußballplatzes entspricht. Damit bleiben auch kleinste Partikel hängen, die im Auto nichts zu suchen haben.

Weitere Fakten:

Angenehm kühl – aber nicht unterkühlt

Angenehme Temperaturen im Auto, selbst an heißen Sommertagen: Eine Klimatisierung gehört heute in den meisten Neufahrzeugen zum Standard. Die Systeme erhöhen nicht nur den Komfort im Auto, sondern tragen auch dazu bei, dass selbst bei hohen Außengraden die Konzentration des Fahrers nicht nachlässt. Allerdings gilt auch hier, ein gesundes Mittelmaß zu finden und es beim Kühlen nicht zu übertreiben: Wenn draußen 30 Grad und mehr herrschen, sollte man das Fahrzeug nicht auf 18 Grad herunter kühlen. Ideal ist eine Differenz von rund fünf Grad zwischen Innen und Außen. Unter www.bosch-innenraumfilter.de gibt es mehr Informationen, unter anderem als Video.

***
Quelle: Robert Bosch GmbH, Werbung und Verkaufsförderung (AA/SEC-CMS3), Karlsruhe – (djd)

Das könnte Sie interessieren ..

Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel... Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel mit Basilikum-Orangen-Hollandaise (für 4 Personen) Hauptspeise: Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf z...
Rezept für Spargelmuffins mit Parmesan und Speck Spargelmuffins mit Parmesan und Speck (ergibt ca. 20 Muffins) Spargelmuffins mit Parmesan - Foto: Wirths PR - Deutsches Weinkontor Die Zutaten:300...
Hamburg – Neuer Greenpeace-Einkaufsratgeber ... Hamburg - Auf Makrele, Aal und Rotbarsch sollten umweltbewusste Verbraucher derzeit verzichten. Das empfiehlt Greenpeace im neuen Fisch-Einkaufsratgeb...
Suppen-Rezept: Gemüse-Maultaschen in Brühe (Vegeta... Gemüse-Maultaschen in Brühe (für 4 Personen) Suppen-Rezept: Gemüse-Maultaschen in Brühe (Vegetarier geeignet) - Foto: Wirths PR Die Zutaten:12 Gem...
Salatrezept: Melonen-Romana-Salat mit Quarkcrème (... Melonen-Romana-Salat mit Quarkcrème (für 4 Personen) Die Zutaten:1 Netzmelone 1/2 Romanasalat 1 Teelöffel Zitronensaft 60 Milliliter Olivenöl 4...
Vorspeise: St.Mang Original Allgäuer Limburger mit... St.Mang Original Allgäuer Limburger mit BiermarinadeBier und Käse kann man als edle Kochzutaten kombinieren. Ein Beispiel ist Limburger mit neuen K...
Hauptgericht: Kartoffelpuffer mit Schnittlauch-Qua... Rezepte des Monats: Kartoffelpuffer mit Schnittlauch-Quark (für 4 Personen) Hauptgericht: Kartoffelpuffer mit Schnittlauch-Quark (Vegetarier geeignet...
Vorspeise: Antipasti mit marinierten Mozzarella-Bä... Antipasti mit marinierten Mozzarella-Bällchen (für 4 Personen)Vorspeise: Antipasti mit marinierten Mozzarella-Bällchen (Vegetarier geeignet) - Foto...

 

 

 

 

Diese Seite drucken ... Diese Seite drucken ...

 

 

Karaokehelden